Allgemein

So funktioniert ISI – Deine künstliche Software­entwicklerin

Alexa, Siri und Co. – Immer mehr Anwendungen des täglichen Lebens setzen auf Mechanismen der künstlichen Intelligenz (KI). Ganz gleich, ob im Berufsalltag oder im Privatleben – Die langfristige Entwicklung Künstliche Intelligenzen aktiv zu nutzen ist ungebrochen. Und auch in der Softwareentwicklung wird KI zu einem immer bedeutenderem Thema! Wir, die Lukmann Consulting, hatten bereits 2017 die Idee eine künstliche Softwareentwicklerin zu erschaffen und kurze Zeit später wurde auch schon unsere ISI geboren. Ziel von ISI sollte dabei nicht nur die Unterstützung unserer top qualifizierten Mitarbeiter sein. Nein, sie sollte auch in der Lage sein, dass sie selbstständig Software-Lösungen entwickelt! Und das kann sie mittlerweile richtig gut! 

Was kann ISI?

Künstliche Intelligenzen lieben Muster an denen sie sich ausrichten können. Insbesondere Unternehmensabläufe weisen dabei in der Regel recht einheitliche Muster auf. Sieht man sich einen Unternehmensablauf etwas genauer an, dann ergeben sich folgende Grundmuster:

  • Am Ablauf beteiligte Personen (Rollen) die zu bestimmten Zeitpunkten, bestimmte Daten in Form von Masken erheben oder bearbeiten
  • Daten die von vorhandenen Systemen übernommen oder an diese übergeben werden
  • Auswertungen, Auswertungen, Auswertungen

Berücksichtigt man diese Grundmuster in einer geeigneten Form, dann kann eine KI einen sehr hohen Vorfertigungsgrad der zukünftigen Software Lösung erreichen.

Unsere künstliche Softwareentwicklerin ISI kann mithilfe ihrer Lösungen Geschäftsprozesse optimieren, die aktuell in einem Unternehmen durch ERP Systeme nicht oder unzureichend unterstützt sind. Wer kennt sie nicht die Abläufe die durch Excel, Sharepoint, Access unterstützt sind oder via Mail ablaufen. Gerade in Zeiten der DSGVO stellen diese Lösungen immer mehr ein Problem dar. Meist erfordern diese Abläufe hohes Verantwortungsbewusstsein aller Beteiligten, sind abhängig von einzelnen Personen aufgrund ihres impliziten Wissens und sind in der Regel nicht auswertbar und steuerbar.

Generelle Einsatzgebiete von ISI sind aktuell:

  • Abläufe im Unternehmen, die nicht durch ERP Systeme unterstützt werden können/ sollen
  • Abläufe bei denen eine mobile Softwarelösung gefragt ist
  • Abläufe bei denen einfach zu bedienende und moderne Oberflächen gefragt sind
  • Visualisierungen von Daten in Form von Dashboards
  • Übersichtliche Darstellungen für das Management
  • Neue Lösungen die Kunden oder Lieferanten für die Interaktion mit dem Unternehmen zur Verfügung gestellt werden
  • Ersatz von Near- oder Offshoring Providern, weil der Abstimmungsaufwand zu groß ist und die Ergebnisse zu schlecht sind

Wie selbstständig ist ISI tatsächlich? Wieviel Experten­unterstützung benötigt sie?

ISI benötigt als Ausgangsbasis eine Business Logik. Diese wird durch einen Business Solution Architekten der Lukmann Consulting erstellt. Auf Basis der Anforderungen des Kunden füttert der Business Solution Architekt die ISI mit den relevanten Daten, wie zB.

  • Workflows
  • Datenfelder
  • Rollen
  • ISI generiert daraus vollautomatisch:
  • Menüs
  • Dashboards
  • Listen
  • Masken
  • Auswertungen

Als Endergebnis steht eine funktionstüchtige WebApp zur Verfügung und das Projektteam kann sich dann auch schon wieder auf die Lösungen konzentrieren. So schafft man binnen kurzer Zeit eine gemeinsame Umsetzung. Oft genügt das erreichte Ergebnis bereits für den produktiven Betrieb. Die Aufwände und Kosten werden dabei minimal gehalten.

 

An diesen Projekten war ISI bereits beteiligt

Einige von ISI entwickelte Applikationen sind schon am Markt verfügbar. So haben wir mit ISI bereits für uns selbst, aber auch schon für Kunden Software-Lösungen erstellt. Beispiele dafür sind:

 

  • DSGVO APP – Datenschutzmanagementsystem für Berater
    • Kunden schneller & effizienter betreuen mit PIA – Der digitalen Datenschutzassistentin
    • Die Lösung ist mittlerweile bei mehr als 100 Datenschutzberatern im deutschsprachigen Raum im Einsatz
    • www.dsgvoapp.eu

 

  • DSGVO Schutzbrief – Datenschutzlösung für Unternehmen

 

  • ISI Office – Das digitale Büro für KMUs
    • Arbeitszeiterfassung, Urlaub und Abwesenheitsplanung, Aufgaben und Projektmanagement & CRM
    • ISI Office ist seit 6 Monaten am Markt und hat bereits mehr als 500 Kunden
    • www.isioffice.eu

 

  • Industrie 4.0
    • Automatisierte Erstellung von Prüfprotokollen von Getrieben (Einlesen und Bewertung von Prüfsensoren)
    • OEE Steuerung von Industriearbeitsplätzen
    • Vereinfachte Bearbeitung von SAP-Aufträgen am Industrie-Arbeitsplatz

 

  • Med Tech
    • Erstellung eines digitalen Patientenberaters für Augenärzte

 

In all diesen Projekten wurde ISI Schritt für Schritt näher an die Wirklichkeit herangeführt. Unser Ziel ist es, ISI nun verstärkt bei Individual-Projekten zum Einsatz zu bringen. Wir erbringen dabei für den Kunden ein Managed Service. Der Kunde bespricht mit uns seinen Bedarf und wir vermieten ihm die fertige Lösung. In 3-5 Jahren wollen wir ISI vielleicht auch dem Endkunden direkt zur Verfügung stellen. Wir halten euch am Laufenden! 😉

 

Soll ISI auch deine Software-Lösung oder APP-Idee realisieren? Dann kontaktiere uns direkt!

 

Tags: , , , , ,

Weitere Artikel

Menü